Mit Kindern macht es so richtig Spaß, die Vielfalt der verschiedene3n Drucktechniken zu entdecken und bunte Kunstwerke zu zaubern, welche außergewöhnliche Effekte aufweisen. Und die Kinder werden sowohl begeistert, als auch stolz auf die erzeugten Kunstwerke sein.

Handabdruck

Wieso nicht einfach mal die Hände mit Farbe bestreichen und einen Handabdruck auf das Papier zaubern? Dabei sollten die Finger gespreizt und die gesamte Handfläche auf die Papieroberfläche gedrückt werden. Selbst mit den Kleinsten ist ein Fuß- und Handabdruck möglich.

Fantasievolle Druckerei

Man kann auch Wasserfarben mit Wasser verdünnen und einen Löwenzahn hineintauchen und die getränkte Blüte auf das Papier drucken. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass für jede Blüte eine andere Farbe genommen wird. Hierdurch entwickelt das Kind Spaß am kreativen Umgang mit Material und Farbe.

Ein Blatt-Gemälde

Man kann das Kind auch Blätter mit verschiedenen Formen suchen. Das Blatt wird mit den Rippen nach oben auf ein Zeitungspapier gelegt. Nun wird die Blattseite dick mit Farbe bemalt. Anschließend wird das Blatt mit der bestrichenen Seite auf das Papier gedrückt. Der ganze Vorgang wird mit anderen Formen und Blättern wiederholt, sodass eine besondere Wirkung erzielt werden kann. Hierdurch lernt das Kind eine einfache Drucktechnik und es wird zugleich die Feinmotorik mitsamt der Form- und Farbdifferenzierung gefördert.

Drucken mit Korken

Für dieses Kunstwerk werden verschiedene Korken genommen und mit Farbe bestrichen. Anschließend kann damit gedruckt werden. Es ist dabei wichtig, darauf zu achten, dass die Farbe nicht zu wässrig ist.

Materialdruck

Das Material kann auch direkt in die Farbe eingetaucht werden und anschließend abgedruckt. Hierzu eignen sich sowohl Korkreste, Kronkorken als auch Flaschen- und Tubenverschlüsse und geknülltes Papier hervorragend an.

Kartoffel als Druckstempel

Man kann auch einen Druckstempel aus einer Kartoffel herstellen. Dazu wird eine große Kartoffel genommen und in zwei Hälften geteilt. Mit einem spitzen Messer wird die gewünschte Form einfach ausgeschnitten. Die Ränder um die Form herum werden anschließend einfach abgeschnitten. Daraufhin wird die Form mit Farbe bestrichen und auf das Papier gedrückt.
Beim Farbenwechsel wird der Stempel einfach abgetrocknet und mit der anderen Farbe bestrichen.

T-Shirt bedrucken

Mit dem Kartoffelstempel kann auch ein T-Shirt bedruckt werden. Das T-Shirt wird dafür über ein dickes Stück Pappe gezogen, damit die Stempelfarbe nicht bis auf die Rückseite durchgedrückt wird.

Drucken mit Holzresten

Für dieses Kunstwerk werden verschiedene Holzreste sowie Papier oder Stoff zum Bedrucken verwendet. Es können sowohl Stoffmalfarben als auch Wasserfarben zum Einsatz kommen. Daneben wird ein Borstenpinsel, ein Schleifpapier und eine Feinsäge gebraucht.

Die Holzreste werden zunächst in die gewünschte Stempelform gesägt. Das Ende wird geglättet mit Schleifpapier. Anschließend wird der Druckstock mit Farbe bemalt und fest gegen das Papier gedrückt. Wenn das Holz eine starke Maserung aufweist, sollte man es nicht abschleifen, da die Holzmaserung beim Drucken sehr gut zum Vorschein kommt.

Für Fortgeschrittene gibt es hier eine Anleitung zum Siebdruck für zuhause.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12345